Home
Aktuelles
Terminkalender
Wir über uns
Kinderhaus
Waldkindergarten
Familienzentrum
Kontakt
 

Kinderhaus & Familienzentrum

 

aktuelles

Terminkalender

Archiv

Überschrift 5

 

Kreatives Filzen mit Maren hat allen Spaß gemacht (20.12.2006)

Am 2. Dezember fand im Apfelbäumchen ein Filzkurs statt. Hergestellt wurde origineller Schmuck  – Ringe und Halsketten – und was sonst noch Spaß gemacht hat. Die Kursleiterin Maren brachte eine riesige Menge an Filzwolle in unterschiedlichen Farben mit, gab viele interessante Informationen über die Qualitäten von Filzwolle und konnte schnell alle Kursteilnehmerinnen für die kreativen Möglichkeiten begeistern. Aufgrund der interessierten Nachfrage wird es im kommenden Jahr wieder ein Angebot zur Herstellung von Wandbildern und Hausschuhen geben. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ich will doch nur spielen ... (8.12.2006)

Am 25. November 2006 war das Apfelbäumchen Schauplatz des 2. Nusslocher Spieletages. Über 20 Menschen fast aller Altersstufen trafen sich, um einen schönen Nachmittag zu verbringen. Endlich konnte man mal das Spiel kennenlernen, welches schon seit ewigen Zeiten im heimischen Regal liegt, aber mangels Mitspieler oder Regelerklärer dort nur verstaubt.  Man hatte die Möglichkeit, neue Spiele zu testen, um einen teuren Fehleinkauf zu vermeiden und einige Geschenktipps für das kommende Weihnachtsfest zu erhalten oder einfach nur zu spielen ...

 

Drei Stunden vergingen wie im Flug und am Abend waren sich alle sicher : Das sollten wir bald wiederholen! Euer Wunsch ist uns Befehl: Der nächste Spieletag ist schon im Kalender vermerkt, das nächste Frühjahr naht mit Riesenschritten, wir spielen wieder am 17. März 2007.

Mehr Bilder unter
http://www.rgh-soft.de/sptag06/famain.htm

Adventsmarkt am 30. November
zwischen 16.30 und 19.30 Uhr (27.11.2006)

Sie finden bei uns:

  • Frisch gebundene Advents- und Türkränze - pfiffig und kreativ, modern oder traditionell dekoriert, oder zum Selbstdekorieren.

  • Kreativ gestaltete Weihnachtskarten.

  • Leckere Marmeladen und selbstgebackene Plätzchen.

  • Die Bastelwerkstatt mit Mitmachangeboten für Groß und Klein.

  • Ein Kinderlädchen mit kleinen Schätzen nur für Kinder.

  • Einen Büchertisch mit Anregungen für kleine und große Kinder, zum Schmökern und Bestellen.

  • Kaffee & Kuchen, Würstchen & Glühwein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstaltungsplakat

Weihnachtsbrunch am 10. Dezember (24.11.2006)

Es ist wieder einmal soweit: die Adventszeit naht mit Riesenschritten, und wir wollen Euch auch in diesem Jahr wieder zu unserem traditionellen Weihnachtsbrunch einladen.

Er findet am Sonntag, den 10. Dezember von 10 bis 13 Uhr im Apfelbäumchen statt.

Für unser Buffet, das dank Eurer phantasievollen Beiträge immer sehr gelungen ist, möchten wir Euch wieder um einen kulinarischen Beitrag bitten. Bringt bitte Eure Leckereien am Sonntag möglichst zwischen 9 und 10 Uhr ins Apfelbäumchen. Damit wir alle einen gemütlichen Vormittag verbringen können, benötigen wir wieder einige Helferinnen und Helfer, die tatkräftig ein oder zwei Stunden mit anpacken. Tragt also auf dem untenstehenden Abschnitt ein, ob Ihr beim Aufbau und Schmücken der Räume, am Buffet bzw. in der Küche oder beim Abbau helft.

Anmeldeschluss: 1. Dezember!

Einladung mit Anmeldeabschnitt

Laternelaufen am 7. November! (28.10.2006)

Wir laden herzlich zum Laternenlaufen am Dienstag, den 07.11.2006, um 18.00 Uhr ein. Der Termin wurde wegen der Terminänderung des Nußlocher Kerweumzugs vorgezogen.

Treffpunkt ist wie in den vergangenen Jahren der Grillplatz Brunnenfeld (neben dem Waldspielplatz Richtung Maisbach). Von dort aus laufen wir einen Rundweg durch den Wald, ein Fußmarsch von etwa zwanzig Minuten, der auch für Kinderwägen geeignet ist.

Es gibt Punsch für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen, außerdem Laugenbrötchen und Lebkuchen als kleine Stärkung. Nach dem Laternenlaufen wollen wir gemeinsam am Lagerfeuer Laternenlieder singen und den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Die "jüngeren“ Kinder tragen ihre Laterne, die Viertklässler dürfen uns den Weg mit Fackeln beleuchten.

Bei Dauerregen kann der Laternenumzug leider nicht stattfinden!

Bitte mitbringen: Trinkbecher und etwas Kleingeld (Laugenbrötchen mit Butter 1,00 €, Glühwein 1,00 €, 2 Lebkuchen 0,50 €, Kinderpunsch 0,50 €)

Mitglieder können sich telefonisch im Büro des Apfelbäumchens bis zum 31. Oktober anmelden, Tel. 06224-16572.

Goldener Oktober beim Kürbisfest (18.10.06)

Am vergangenen Sonntag kamen über 30 Familien des Apfelbäumchens mit Messern, Schnitzwerkzeugen und so genannten Kreativsets zusammen, um aus zahlreichen gelb-orangenen Kürbissen schaurig-schöne Fratzen zu schneiden. Kinder und Erwachsene hatten gleichermaßen Spaß daran, die riesigen Früchte für "Halloween“ vorzubereiten.

Als Lohn für die anstrengende Arbeit gab es im Anschluss feinste Kürbissuppe, zubereitet von unserem Männer-Kochteam unter der Leitung von Rainer Koch. Auch auf "Pumpkin Pie“ zum Kaffee musste nicht verzichtet werden; dieser Kürbiskuchen wird nach amerikanischem Rezept noch warm verspeist.

Ein kleiner Wermutstropfen war, dass im Vorfeld Unbekannte auf das Gelände des Apfelbäumchens eingedrungen waren und einige Kürbisse zerstört haben. Fünf Kürbisse wurden entwendet. Schade!

Das Kürbisfest war insgesamt aber ein toller Erfolg, die Zusammenarbeit im Team hat riesig Spaß gemacht, und große Nachfrage und fröhliche Kindergesichter an einem goldenen Oktobertag rufen nach Wiederholung im kommenden Jahr!

Kürbisfest für Apfelbäumchens (20.9.2006)

Weil es in den letzten Jahren so schön war, gibt es auch in diesem Herbst für unsere Mitglieder wieder ein Kürbisfest, und zwar

am Sonntag, den 15. Oktober 2006
ab 15.00 Uhr im Apfelbäumchen.

Wir wollen an diesem Nachmittag gemeinsam Kürbisse aushöhlen, schnitzen, gestalten und ihnen die tollsten Fratzen verpassen! Am Schluss bekommen sie dann noch ein Teelicht – und werden wieder wunderschön-schaurig leuchten!

Und weil das alles wahrscheinlich wieder sooo anstrengend sein wird, gibt es auch wieder unsere leckere Kürbissuppe und eine Nachtisch-Überraschung.

Bitte meldet Euch bis Freitag, den 13. Oktober 2006 bei Steffi Koch (Tel. 06224-171723) oder auf dem Schwarzen Brett im Apfelbäumchen an.

Wir freuen uns auf viele Familien-Anmeldungen – und einen schönen Nachmittag!

Der Selbstkostenpreis pro Schnitzkürbis liegt bei € 2,- pro Stück, für die Suppe und Getränke sind Spenden äußerst willkommen. Bitte bringt passendes Schnitz- und Aushöhlwerkzeug mit!

Veranstaltungsplakat

Unser Stand auf der Kerwe 9. bis 11. September (30.8.2006)

Gastro:

- herzhafte Landjäger
- ofenfrische Brezeln
- leckere Apfelwaffeln
- frische, selbstgebackene Kuchen (nur Sonntag Nachmittag)
- "Smarties-Pop-Up" Eiscreme
- Softdrinks, Kaffee

Kinderaktionen:

- Kasperle "Fitzliputz" (Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr)
- Hüpfburg (in Kooperation mit dem Racket Center)
- Tombola mit Glücksrad
- Heliumballon Wettbewerb
- Schminken + Basteln
- Buttons

Wie in jedem Jahr finden Sie unseren Stand zwischen
Passage und Tiefgarage.

Wir freuen uns auf Sie!

Kinder gestalteten "kulinarischen Abend" im Kinderhaus (10.8.2006)

Zum Abschluss der Kindergartenzeit haben die Vorschulkinder ihre Eltern und Geschwister zum Abschlussfest mit dem Thema "Andere Länder - andere Sitten" eingeladen. Ein halbes Jahr hatten sich die Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen Jessica Bruhn und Sina Nerpel intensiv mit fünf verschiedenen Ländern beschäftigt, die sie sich selbst ausgesucht hatten. Ziel war unter anderem, die verschiedenen fremden Lebensarten und Kulturen kennen zu lernen und zu erfahren, wie die Kinder dort leben. Ein Höhepunkt des Projektes war der Besuch der Wieslocher Moschee, die die Kinder sehr beeindruckte.

Zum gemeinsamen Abend hatten sich nun alle Eltern angekündigt, und den ganzen Tag waren die Kinder aufgeregt damit beschäftigt, das Essen und andere Überraschungen für die Eltern vorzubereiten.

Der Abend begann mit einem türkischen Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten aus der thailändischen Küche, die selbstverständlich mit Stäbchen gekostet werden mussten. Neben einem türkischen Lied und einer Ausstellung der gesammelten Projektarbeiten wurden die Eltern nicht nur mit Essen, sondern noch zusätzlich mit einem kleinen Rahmenprogramm verwöhnt, das von den Kindern mit Freude und Engagement selbstständig moderiert wurde.

Alle konnten sich so über einen gelungenen Abend freuen, bei dem die Eltern einen guten Einblick in ein erfolgreiches Projekt der Vorschularbeit bekamen. Das Projekt war phantasievoll, kompetent und motivierend gestaltet und es wurde die Neugierde der Kinder geweckt, sich mit neuen Themen zu beschäftigen.

Neue Nachmittagsgruppen im Apfelbäumchen! (1.8.2006)

Kinder, die bei nur einem Elternteil leben, wünschen sich oftmals, dass Papa oder Mama mehr Zeit mit ihnen verbringen; schließlich müssen sie ohnehin auf einen Elternteil verzichten. Allein erziehende Väter oder Mütter hingegen wissen oftmals kaum, wie sie Beruf, Haushalt und Kinder rein zeitlich unter einen Hut bringen sollen. Zeit für sich selbst (Entspannung, Freunde, Sport etc.) bzw. für notwendige Besorgungen und Termine (z.B. Einkauf, Arzt, Friseur, Autowerkstatt usw.) werden immer öfter verschoben oder werden im "Dauerlauf" erledigt. Und die Kinder müssen entweder immer "irgendwie" mit oder "irgendwo" untergebracht werden - bis man wieder Zeit hat. Schön wäre es, wenn Väter und Mütter wenigstens ein Mal in der Woche ihre außergewöhnlichen Termine und Vorhaben in Ruhe wahrnehmen könnten - auch für ihre Kinder. Denn die profitieren vor allem von entspannten Eltern.

Nachmittagsgruppe für Alleinerziehende

Das Familienzentrum des Apfelbäumchens will sich nicht nur als Anlaufstelle für die "klassische" Familie verstanden fühlen, sondern für alle heutigen Lebensformen mit Kindern Raum und Angebote bereitstellen. Aus diesem Grunde bietet der Verein allein erziehenden Eltern und ihren Kindern immer am

Freitag Nachmittag, von 15.00 bis 18.00 Uhr

Räumlichkeiten (drinnen oder draußen), innerhalb derer die Erwachsenen

  • Zeit haben für Gespräche und Erfahrungsaustausch,

  • Zeit haben, um neue Freundschaften zu schließen,

  • Zeit haben, um sich zu entspannen,

  • Zeit haben, für Einkäufe und notwendige Erledigungen,

  • Zeit haben für eine ruhige Wochenendplanung,

  • kurz: Zeit haben für sich, aber auch

  • Zeit und Ruhe für die "Qualitiy-Time" mit den Kindern am Wochenende.

Den Kindern bietet der Verein

  • Räume zum Basteln, Spielen und Toben,

  • die Möglichkeit, neue Freunde kennen zu lernen, und

  • nicht zuletzt das schöne Gefühl, in entspannte Elterngesichter zu blicken.

Motto: Raus aus der Isolation und Selbstmanagement, rein in einen familienfreundlichen Verein, der entspanntem Miteinander für Groß und Klein Raum und Zeit bietet.

Ansprechpartnerin: Susanne Pfeifer-Voigt, Tel.: 06224 / 17 10 16

Nachmittagsgruppe für Eltern mit Baby

Sie sind gerade erst nach Nußloch gezogen und kennen hier noch keine Menschenseele?

Sie wollen nette Leute kennen lernen?

Sie möchten, dass ihr Baby von Anfang an mit Gleichaltrigen spielen kann?

Sie haben alle Spielplätze bereits besucht?

Sie kennen auf dem Obstlehrpfad jeden Baum?

Sie suchen noch eine weitere Anlaufstelle neben Pekip und Babymassage, ohne Rahmenprogramm?

Sie wollen einmal in Ruhe einen Kaffee trinken und dabei entspannt mit erwachsenen Menschen plaudern - während ihr Baby gefahrlos die neue Umgebung erforscht?

Dann sind sie in den Räumen des Apfelbäumchens herzlich willkommen und bestens aufgehoben.

Wir bieten jungen Familien jeden

Montag Nachmittag, von 15.00 bis 18.00 Uhr

die Möglichkeit, sich in unseren Räumlichkeiten (drinnen oder draußen) zu treffen und sich ungezwungen zu bewegen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie und ihr Baby!

Ansprechpartnerin: Susanne Pfeifer-Voigt, Tel.: 06224 / 17 10 16

Sommerzeit - Ferienzeit (1.8.2006)

Das Kinderhaus macht Sommerferien in der Zeit vom 21. August bis einschließlich 8. September. Ab dem 7. August bis einschließlich 11. September findet keine Sprechstunde statt. Ab dem 18. September können Sie Frau Kleinert wieder montags in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr persönlich oder telefonisch erreichen.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern fröhliche, sonnige und entspannte Ferientage.

3. Nusslocher Bobby-Car-Rennen: Nachlese (10.7.2006)

Über 60 Teilnehmer aus Nußloch und umliegenden Gemeinden nahmen auch in diesem Jahr zunächst den Kampf gegen die Uhr und anschließend gegeneinander im K.O.-System auf. Die Goethestraße wurde zur Rennstrecke und fand die folgenden Sieger:

Klasse 1 (4-8-jährige)
Platz 1: Michael Kindler, Platz 2: Jonas Zimmermann, Platz 3: Enrico Ebner

Klasse 2 (9-13-jährige)
Platz 1: Luca Kaiser, Platz 2: Magnus Kowarschik, Platz 3: Tamara Dambuk

Klasse 3 (14-99-jährige)
Platz 1: Fabian Ebner, Platz 2: Dirk Eisenmann, Platz 3: Ulla Gödde-Icking

Die Vielzahl der Eigenbauten, die in Klasse 2 und 3 angetreten waren, zeigte, dass sich die Kinder rechtzeitig auf die Veranstaltung vorbereitet hatten. Selbst vereinzelte geheime Trainingseinheiten wurden gesichtet.

Zum Gelingen der Veranstaltung trugen nicht nur über 30 Apfelbäumchen-Helfer bei, sondern auch eine Vielzahl von Sponsoren. Ein Highlight war die von Matthias Maisch und seinem BHW-Team organisierte Fußball-Bilder-Tauschbörse. Zur großen Freude der Kinder konnte so manches Sammel-Heft gut gefüllt werden. Die Radeberger-Gruppe, vertreten durch Jürgen Schüürmann, stellte dem Apfelbäumchen sämtliche Getränke für die Veranstaltung zur Verfügung. Zur Verpflegung trugen auch die von Strohauer's Konditorei & Backstube gespendeten leckeren Kuchen bei. Das bunte Programmheft wurde von der Druckerei WDW-Druck aus Leimen erstellt, gedruckt und gespendet. Unser besonderer Dank gilt auch dem MSC-Nußloch für die tolle Unterstützung.

Die Einnahmen der Veranstaltung sichern die Finanzierung der lang ersehnten Fertigstellung der Außenanlage des Apfelbäumchens. Dazu beigetragen haben auch die folgenden Firmen: Elektro Körner/Nußloch, Sanitär Morsch/Eppelheim, Fahrschule Müller/Nußloch, Racket-Center, Bike’n Boat/Sandhausen, VW-Alfred Hofmann/Walldorf, Reiseinsel/Nußloch, Ergotherapie-Praxis Katja Köhn/Wiesloch und Kinderladen Coolies/Walldorf.

Text und Foto von Dirk Kaiser

Haute Cuisine im Apfelbäumchen – for men only! (8.5.2006)

Erneut traf sich eine Schar kochbegeisterter Männer zum mittlerweile dritten Kochkurs für Männer in der Küche des Apfelbäumchens. Ziel des Kurses war diesmal die gekonnte Zubereitung und Präsentation unter Zeitvorgabe verschiedener Vorspeisen aus drei Nationen. Neben italienischen Antipasti und spanischen Tapas waren auch für viele Teilnehmer die eher unbekannten Rezepte für eine orientalische "Mezze" interessant.

Jeder Kursteilnehmer durfte sich nach einer kurzen, einführenden Lagebesprechung aus allen vorliegenden Anregungen ein persönliches Arrangement zusammenstellen. Bei kleineren und auch essentiellen kochtechnischen Schwierigkeiten stand der Maître Rainer Koch zur Verfügung und koordinierte den Gesamtablauf des Geschehens, so dass die warmen und kalten Speisen pünktlich zur vorgegebenen Zeit serviert werden konnten.

Die Tafel umfasste etwa 22 Vorspeisen aus allen Kaloriengruppen, meist jedoch waren die etwas nahrhafteren dominierend. Ob "Rehrücken mit Pistazien-Zimt-Kruste", klassische "Falafel", leckere "Empanadillas mit Käse und Oliven" oder "Lammfilet mit Granatapfel-Kirsch-Sauce" – der Mix aus modernen und traditionellen Vorspeisen machte dieses Kochhappening wieder zu einer gelungenen Veranstaltung, bei der jeder der Teilnehmer neue Anregungen mit nach Hause nehmen konnte.

Der nächste Kochkurs für Männer ist nach den Sommerferien geplant. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Demnächst hier: Die Rezepte zum Nachkochen ...

Apfelbäumchen-Wanderung am 1. Mai (8.5.2006)

Ein Erlebnisbericht von Susanne Pfeifer-Voigt

Die Morgensonne lockte am 1. Mai dreizehn Familien mit Kindern im Alter von sechs Wochen bis acht Jahren ins Apfelbäumchen. Von dort aus machten wir uns auf den Weg auf den Waldspielplatz nach Wiesloch. Ob per Laufrad, Fahrrad, Bollerwagen oder zu Fuß: Voller Schwung und guter Laune ging es los, durch die Felder und durch einen wunderschönen frühlingsgrünen Wald. Auf dem Spielplatz angekommen, nahmen wir uns Zeit, uns zu stärken, um zu spielen, toben, quasseln usw. Gegen Mittag waren wir wieder zurück im Apfelbäumchen und der Hunger bei Groß und Klein war riesig. So wurden dann der Grill und das Salat-Büfett auch regelrecht gestürmt. Obwohl sich die Sonne an diesem Tag früh verabschiedete, blieben viele "Apfelbäumchens" bis in die späten Nachmittagsstunden draußen und genossen gemeinsam einen schönen Frühsommertag.

Was Oma noch wusste – Handarbeiten leicht gemacht (28.4.2006)

Am Samstag, den 6. Mai 2006, von 15 bis 17 Uhr können Kinder in den Räumen des Apfelbäumchens unter fachkundiger Anleitung handarbeiten und basteln.

Für Schulkinder ab 7 Jahren
Kosten: 4 € einschließlich Material
Mitzubringen: Häkelnadel Größe 3 und eventuell Wollreste
Max. 8 TeilnehmerInnen

Wir bitten um Anmeldung bis Donnerstag, 4. Mai unter Telefon 06224 - 171723

Veranstaltungsplakat

Immer wieder schön – unsere Wanderung am 1. Mai (28.4.2006)

Wir treffen uns am 1. Mai um 10 Uhr am Apfelbäumchen und laufen gemeinsam nach Wiesloch auf den Waldspielplatz. Die Wege sind auch für Kinderräder, Bollerwagen etc. geeignet. Auf dem Spielplatz werden wir eine kleine Ausruh-, Spiel-, Vesper- oder Kaffeepause machen. Danach geht es wieder zurück zum Apfelbäumchen. Dort wartet hoffentlich schon der angeheizte Grill auf uns, damit wir unsere Würstchen, Steaks oder was auch immer grillen können. Für Nicht-Wanderer: Wir sind schätzungsweise gegen 13.00 Uhr wieder zurück am Apfelbäumchen. Kommt doch einfach zum Grillen dazu!

Grillzeug bringt bitte jeder selbst mit – Ihr könnt es morgens dann direkt in den Apfelbäumchen-Kühlschränken deponieren. Für Getränke (gegen Spende) ist gesorgt! Sollte jemand einen Salat oder ähnliches vorbereiten, wäre sicher keiner abgeneigt... Wir freuen uns auf den 1. Mai mit Euch! Bei ungünstigem Wetter entscheiden wir spontan…Ansprechpartnerin ist Susanne Pfeifer-Voigt, Tel 171016.

„Starke Eltern – Starke Kinder“
Kurs für Eltern im Apfelbäumchen

Ein Projekt des Deutschen Kinderschutzbundes

Zu Beginn des neuen Jahres startete im Januar der zehn Abende umfassende Kurs für starke Eltern und solche, die es werden wollen.

Elf engagierte und motivierte Mütter trafen sich mittwochs abends für zwei Stunden, um mit den beiden Kursleiterinnen Ute Anders und Yvonne Schröder die Tücken des Erziehungsalltags in Theorie und Praxis zu erörtern. Schwerpunkte des Kurses waren die Grundhaltung der Erziehenden zum Kind, Wertschätzung und liebevolle Annahme als Basis für eine gelungene Erziehung. Umgang mit Wut, Regeln, Grenzen und Konsequenzen sowie gemeinsame Problemlösungsstrategien unter Einbeziehung aller Familienmitglieder waren nur einige Themen, die anschaulich durch Theorie, Übungen und Fallbeispiele vermittelt wurden.

„Warum musst Du denn einen solchen Kurs besuchen, gibt es denn bei euch Probleme in der Familie?“, fragte mich meine Schwiegermutter, als ich ihr begeistert vom ersten Abend berichtete. „Nein, echte Probleme haben wir glücklicherweise nicht, aber hier bekomme ich tolle Anregungen, wie wir respektvoll und strukturiert miteinander die kleinen Sorgen des Alltags leichter meistern können, so dass daraus eben keine Probleme entstehen“, so eine Kursteilnehmerin. Eine andere Mutter erzählt: „Am Anfang war ich ein wenig unsicher, kann ich denn über meine Themen einfach so offen sprechen? Bald war klar: Ja, ich kann, und es hilft zu sehen, dass ich nicht alleine bin und dass es in vielen Familien ganz ähnliche Themen gibt.“

Nicht erst am letzten Abend war klar, dass man sich auch über den Kurs hinaus treffen möchte, und so wird es auch bald ein Nachtreffen geben, an dem in ungezwungener Runde über die Themen des Alltags mit Kindern und die neuen Erziehungsansätze gesprochen werden kann. Der nächste Kurs für interessierte Eltern beginnt am Mittwoch, den 8. November 2006 im Apfelbäumchen. Fragen und Anmeldungen bei Yvonne Schröder, Telefon 06224-12725

„Oh, wie so trügerisch ...“ (28.3.2006)

... stimmte die Arie aus der Oper Rigoletto von Giuseppe Verdi auf das Thema Italien ein. Nach einer Zusammenfassung der vorangegangenen zwölf Kapitel las Armin Stumpf das 13. und längste Kapitel aus dem Roman von F.C. Delius „Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus“.

Über eine Stunde lang durften nun die Zuhörer dem in gekonntem sächsisch zitierenden Vorleser lauschen. Beim „Buongiorno – bella Italia“ im besten „Ossi-Slang“ blieb kein Auge trocken. Als Zugabe präsentierte Armin Stumpf noch einige „Notizen am Rande“ aus dem Tagebuch des Autors. Da erlangte der Zuhörer Einblick in die „Politischen Gedanken zur Staatsführung“ und hörte eine „Anekdote auf westlichem Boden“.

Im Anschluss konnten die Besucher bei Prosecco und Knabbereien die von den Apfelbäumchen-Kindern gemalten Bilder zum Inhalt des Buches bestaunen und auch die Parallele zu Janoschs Kinderbuch „Oh, wie schön ist Panama“ erkennen. Auch hier verreisen die Helden, um am Ende da bleiben zu können, wo sie waren: zu Hause! Gegen 23 Uhr endete der schöne Abend mit interessanten Gesprächen und „Denkanstössen zum Mitnehmen“.

Internationale Spezialitäten – von Mann zu Mann (25.3.2006)

Am Samstag, den 29. April, gibts im Apfelbäumchen den dritten Kochkurs von Männern für Männer. Los geht es um 14.30 Uhr, das Ende ist offen, denn die Arbeitsergebnisse werden natürlich anschließend an stilvoller Tafel genussvoll ihrer Bestimmung zugeführt. Auf der Speisekarte stehen italienische Vorspeisen, spanische Tapas, französische Amuse-Bouches und orientalische Mezze. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20 €. Anmeldung auf der Liste am Schwarzen Brett.

Veranstaltungsplakat

Was die Oma noch wusste ... (23.3.2006)

Am Samstag, den 8. April 2006, von 15 bis 17 Uhr können Schulkinder aus dem Apfelbäumchen (ab 7 Jahre) mit Frau Nörenberg-Schmeil hübsche Basteleien zum Thema Ostern fertigen.

Das Ganze findet im Apfelbäumchen statt und kostet einschließlich Material 4 €. Wer Wollreste hat, möge die bitte mitbringen. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.

Anmeldung: Bitte bis Donnerstag, 6. April auf der Anmeldeliste am schwarzen Brett eintragen!

Großes Charakterkino zum Weltfrauentag (23.3.2006)

Am Welt-Frauentag gab es im Apfelbäumchen einen Frauenabend mit großem Charakterkino für Freunde des "intelligenten Films“. Gezeigt wurde der preisgekrönte Film "The hours“ von Stephen Daldry nach einem bewegenden Roman von Michael Cunningham. Darin verschmelzen auf kunstvolle Art und Weise das Schicksal dreier Frauen in drei verschiedenen Zeitepochen und ein Buch zu einer eng verwobenen Einheit.

Nach der Begrüßung mit Prosecco gab es erst einmal nette Gespräche am Buffet, das mit viel Liebe und Engagement von den Frauen des Familienzentrums aufgebaut worden war. Anschließend war Filmzeit angesagt. Insgesamt ein schöner Abend von Frauen für Frauen!

Apfelbäumchen-Vorstand in neuer Besetzung (5.3.2006)

Bei der Mitgliederversammlung am 22. Februar wurde satzungsgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Die bisherigen Mitglieder wurden einstimmig entlastet. Steffi Koch, die sich seit vielen Jahr engagiert für den Verein eingesetzt hatte, stellte sich nicht zur Wiederwahl, wird dem Apfelbäumchen aber weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dank gesagt wurde auch den anderen scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihren überdurchschnittlichen persönlichen Einsatz. Als neuer Vorstand gewählt wurden Ursula Werner (1. Vorsitzende), Sabine Hochlehnert (2. Vorsitzende), Julia Betz (Schatzmeisterin), Gudula Christ (Schriftführerin) sowie als Beisitzerinnen Katja Kaiser, Susanne Pfeiffer-Voigt und Ilona Gomminginger. Für die Pressearbeit ist künftig Silke Röntgen verantwortlich, für die Website weiterhin Uwe Kleinert.

Ein Buch im Dreieck
Kapitel 13 am 21. März im Apfelbäumchen (24.2.2006)

Die "Metropolregion Rhein-Neckar" liest "Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus'" von F.C. Delius. Auch Nußloch macht mit, und zwar unter dem Motto "Lesereise durch Nußloch von Ost nach West".

Die 5. Station der Lesereise ist am Dienstag, den 21. März, um 20 Uhr das Apfelbäumchen. Armin Stumpf liest das 13. Kapitel aus dem "Spaziergang von Rostock nach Syrakus". Zu der "Geschichte des Helden, der reisen wollte, um bleiben zu können" gibt es Getränke und Knabbereien. Eine Ausstellung zeigt außerdem, wie das Thema des Buches mit Kindern verschiedener Altersgruppen im Kinderhaus erarbeitet wurde.

Veranstalter: Apfelbäumchen e.V., Nußloch, Kinderhaus und Familienzentrum

Das Programmheft zu den Veranstaltungen im südlichen Rhein-Neckar-Kreis liegt im Kinderhaus aus.

Mehr zu dem Projekt unter www.1buchimdreieck.de

8. März 2006 – Frauenabend am Frauentag (24.2.2006)

… mit anregenden Gesprächen
… leckeren Häppchen und Getränken
… einem "filmischen“ Leckerbissen
… mit Spannung und Entspannung

Das Ganze beginnt um 20 Uhr im Apfelbäumchen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei und Spenden sind herzlich willkommen.

Das Plakat zum Frauenabend

Volle Halle – toller Erfolg!
14. Kinderkleider- und Spielzeugbazar (14.2.2006)

Kein Geheimtipp mehr ist der Kinderkleider- und Spielzeugbazar des Apfelbäumchens. Am 4. Februar konnten (zukünftige) Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten und alle anderen in der Nußlocher Festhalle wieder alles rund ums Kind kaufen.

Bereits eine halbe Stunde vor Öffnung hatte sich eine große Traube Schnäppchenjäger vor der Tür gebildet. Als um 14 Uhr geöffnet wurde, hieß es nur noch "Schnell die Jacken aus!“ und ab in die Halle! Auf dutzenden Tischen wurden gut sortiert tausende Artikel angeboten und gekauft – von A wie Autositz über K wie Kleider & Klamotten und bis zu Z wie Zauberkasten.

Kaum einer ging mit leeren Händen – und so bildete sich trotz sieben Kassen eine Schlange. "Aber für so viele Schnäppchen stellt man sich gerne an!“, so eine zufriedene Besucherin beim Einpacken der gekauften Sachen.

Nach dem Einkauf konnten sich die Besucher noch gemütlich mit einer Tasse Kaffee oder einem Stück Kuchen im Foyer der Festhalle "belohnen“ und ein wenig von den Einkaufsstrapazen erholen.

Eine Bestätigung war das Lob, das sowohl von erfahrenen Bazar-Besuchern ("In Nußloch ist es einfach immer super organisiert. Wir kommen jedes Jahr!“) als auch von Bazar-Neu-lingen ("Klasse hier – vor allem die Aufteilung nach Größen macht das Suchen einfach!“) kam. Da lohnt sich die viele Arbeit!

Gelohnt hat es sich auch für den Verein: Der Erlös des Bazars fließt in die Vereinskasse und ermöglicht dadurch Aktivitäten des Kinderhauses und des Familienzentrums.

Mit insgesamt über 80 Helfern hat das Orga-Team wieder eine erfolgreiche Großveranstaltung auf die Beine gestellt. Einen Dank an alle fleißigen Hände vor, während und nach dem Bazar!

Ein besonderer Dank geht in diesem Jahr zum einen an "Floristik und Gärtnerei Rückemann“ für ihre Blumenspende. Die wunderschönen dekorierten Primeln brachten einen Hauch von Frühling in das "Bazar-Café“. Ebenfalls "Danke“ wollen wir Familie Kreischer von Strohauer's Backstube & Spezialitätenversand sagen. Ihre Torten waren eine tolle Ergänzung für unser Kuchenbüffet.

Mitgliederversammlung nicht vergessen! (14.2.2006)

Die Mitgliederversammlung findet am 22. Februar 2006 um 20 Uhr im Apfelbäumchen statt.

Tagesordnung & Unterlagen 

Lust aktiv mitzuarbeiten? Wir benötigen dringend neue Vorstandsmitglieder. Fünf der acht ehrenamtlich arbeitenden Vorstände werden nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Falls Ihr gerne bei uns mitarbeiten möchtet, könnt Ihr Euch jederzeit bei uns melden. Nur durch Euer Engagement lebt unser Verein! Steffi Koch (1. Vorsitzende, Tel. 17 17 23) und Julia Betz (2. Vorsitzende (Telefon 17 19 47)

Rund ums Kind – 14. Kinderkleider- und Spielzeugbazar (13.1.2006)

Am Samstag, den 4. Februar 2006 findet von 14 bis 16 Uhr in der Festhalle Nußloch, Dreikönigstraße, der Bazar des Apfelbäumchens statt. Angeboten und gekauft werden können gut erhaltene, saubere Kinderkleidung, Spielsachen, Autositze, Roller, Fahr- und Dreiräder – also alles rund ums Kind.

Die Listenausgabe findet am 14. Januar von 10 bis 12 Uhr in den Räumen des Apfelbäumchens in der Kurpfalzstraße 75 in Nußloch statt. Die Anzahl der Listen ist begrenzt – die Ausgabe kann nur so lange erfolgen, bis diese verbraucht sind. Der Unkostenbeitrag für Leukosilk-Etiketten beträgt 3 €, pro Liste kommt noch 1 € dazu.

Die Warenannahme ist am Freitag, den 3. Februar von 15 bis 18 Uhr, die Warenrückgabe am Samstag, den 4. Februar von 19 bis 20 Uhr.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Eintritt nur ohne Taschen und Jacken erlaubt ist. Leider muss es aufgrund von Diebstählen Kontrollen am Eingang geben. Es stehen nur begrenzt Garderoben zur Verfügung – deshalb sollten Taschen und Jacken am besten zuhause oder im Auto gelassen werden. Für Garderobe kann nicht gehaftet werden.

Noch Fragen zum Bazar? Dann einfach anrufen unter Telefon 06224/921331.

Helfer gesucht! Wer beim Aufbau oder beim Bazar selbst helfen möchte, soll sich bitte in die Listen im Apfelbäumchen (Mehrzweckraum) eintragen oder unter 06224/170236 (ab 19 Uhr) melden. Kuchenspenden werden auch gerne entgegengenommen.

Archiv 2005 · Archiv 2004 · Archiv 2003 · Archiv 2002 · Archiv 2001

Verantwortlich: Uwe Kleinert