Home
Aktuelles
Terminkalender
Wir über uns
Kinderhaus
Waldkindergarten
Familienzentrum
Kontakt
 

Kinderhaus & Familienzentrum

 

Über uns

BEIRAT

CHRONIK

Schlagzeilen

SATZUNG

 

27. Januar 1992

Gründung des Apfelbäumchen e.V.

Februar 1992

Gründung der ersten Stillgruppe

Gründung der ersten Krabbelgruppe

Nutzung des Kellerraums im Kindergarten Froebelstraße

März 1992

Einrichtung der ersten Kleinkindbetreuungsgruppe

Erstes Gespräch mit Bürgermeister Bauch

Erste Jahreshauptversammlung

Dezember 1992

Einrichtung der Babysitterbörse

März 1993

Erste Nachmittagsgruppe

Mai 1993

Erster Kinderkleider- und Spielzeugbazar

Einstellung einer Betreuungskraft für die Kleinkindbetreuung

Januar 1994

Ausweitung der Kleinkindbetreuung auf zwei Tage pro Woche

Mai 1994

Erster Brief an alle Fraktionen mit der Bitte um Unterstützung

Oktober 1994

Apfelbäumchen wird Mitglied im Mütterforum Baden-Württemberg

Februar 1995

Ausweitung der Kleinkindbetreuung auf vier Tage pro Woche

Mai 1995

Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe

Neuzusammensetzung des Vorstandes

Mitgliederversammlung erklärt die Realisierung des Kinderhauses zum Ziel

Einrichtung einer Kinderhaus AG

August 1995

Ausweitung der Kleinkindbetreuung auf fünf Tage pro Woche

März 1996

Umzug in die Lindenschule

Eintritt des 100. Mitglieds

August 1996

Angebot der ersten Altersgemischten Gruppe

Angebot eines Mittagstischs für Kinder und Eltern

Erstmals Zuschuss des Landes Baden-Württemberg

September 1996

Vorlage der Studie des Dt. Jugendinstituts "Tageseinrichtungen für Kinder. Entwicklungsplan für die Stadt Nußloch"

März 1997

Angebot der Heilpädagogischen Beratung beim Apfelbäumchen

Juni 1997

1. Tag der Offenen Tür aus Anlass des 5. Geburtstags

September 1997

Erstmals Personalkostenzuschuss der Gemeinde Nußloch

Übernahme der Trägerschaft der Kernzeitbetreuung von der Gemeinde

April 1998

Einstellung einer Verwaltungskraft

Januar 1999

Apfelbäumchen wird Mitglied beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband

Mai 1999

Anerkennung als Zivildienststelle

Februar 2000

Einrichtung einer Hortgruppe

März 2000

Beschluss des Gemeinderates über Standort des Kinderhauses auf dem ‚Alten Berg‘

Planungsauftrag an Architekt Herb

Juni 2000

2. Tag der Offenen Tür

Oktober 2000

Standort und Weiterbestand des Apfelbäumchens wieder unklar

Dezember 2000

Beschluss des Gemeinderates über Standort des Kinderhauses in der Olympiahalle

Januar 2001 

Nutzung des Familienzentrums durch Eltern-Kind-Gruppen an fünf Nachmittagen und am Sonntagvormittag

Juli 2001

Erstes Sommercamp des Kinderhauses auf dem Waldsportplatz

August 2001

Beginn des Umbaus für das neue Kinderhaus in der Olympiahalle

September 2001

www.apfelbaeumchen-nussloch.de ist online

Dezember 2001

Umzug des Apfelbäumchens in sein neues Domizil in der Olympiahalle

Januar 2002

10. Geburtstag des Apfelbäumchens

Offizielle Übergabe des neuen Kinderhauses von der Gemeinde ans Apfelbäumchen

Das Apfelbäumchen übernimmt beim Neujahrsempfang der Gemeinde die Bewirtung

März 2002

Das Familienzentrum feiert erstmals den Frauentag

Juni 2002

Gründung des Apfelkernfonds zur Unterstützung von Kindern aus finanzschwachen Familien

Juli 2002

Horst Zimmermann wird zum ersten Ehrenmitglied ernannt

Die Vorsitzende Kathrin Forst-König wird verabschiedet

Herr Lautenschläger spendet 33.000 € für das Mobiliar des Kinderhauses

September 2002

Eröffnung der zweiten Altersgemischten Gruppe

Juli 2003

Erstes Bobby-Car-Rennen in der Goethestraße

Februar 2004

Die Kinderhaus-Konzeption ist fertig

März 2009

Die Mitgliederversammlung stimmt einer Satzungsänderung zu. Der bisherige Vorstand übernimmt als Beirat die Kontrollfunktion. Die pädagogische Leitung wird zum geschäftsführenden Vorstand.

September 2009

Im Foyer der Olympiahalle wird eine neue Hortgruppe in eigens dafür abgetrennten neuen Räumen eröffnet.

September 2010

In der Spielgruppen betreuen die Eltern nicht mehr mit. Es gibt nur noch zwei Gruppen mit einer Erweiterung der Öffnungszeiten.

In dem neuen Sporthallenanbau werden zwei Krippengruppen für Kinder zwischen einem und drei Jahren eröffnet.

Das Apfelbäumchen übernimmt die Trägerschaft einer neuen Hortgruppe an der Schillerschule.

Das Apfelbäumchen wird ausgezeichnet. Im Rahmen des „Invest in Future“ Kongresses in Stuttgart erhält das Apfelbäumchen von Ministerin Stolz den dritten Preis des „Invest in future Awards“.

August 2011

Die Küche des Apfelbäumchens wird großzügig saniert und das Mobiliar dem „Großküchenbedarf“ angepasst.

Juni 2012

Das Apfelbäumchen feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einem offiziellen Empfang und feiert dann mit Groß und Klein einen Tag der offenen Tür.

September 2013

Die Hortarbeit in der Schillerschule bekommt Zuwachs. Eine Gruppe Schulkinder zieht vom Haupthaus in die Schule.

In diesem Zusammenhang wird eine dritte Krippengruppe im Haupthaus eröffnet.

April 2014

Die Dachsanierung der Olympiahalle beginnt. Das Apfelbäumchen wird „eingerüstet“.

Juni 2014

Die Schulkinder ziehen alle in die Schillerschule. Die Kindergartenkinder verbringen den Sommer im Waldcamp und die Spiel- und Krippengruppe ziehen vorübergehend in Räume im ZfP.

Neben den Dachsanierungsarbeiten mit dem Einbau neuer Lichtkuppeln beginnt das Apfelbäumchen mit großzügigen Innenrenovierungs- und Umbauarbeiten.

August 2014

Wegen des erweiterten Betreuungsbedarfes wird die Kernzeitgruppe des Apfelbäumchens in eine Hortgruppe umgewandelt.

Alle Schulkindergruppen des Apfelbäumchens beziehen zusammen mit der Kernzeit der Gemeinde den Neubau der Schillerschule.

September 2014

Die Renovierungs- und Umbauarbeiten des Apfelbäumchens sind weitgehend abgeschlossen.

Die Kindergarten- Krippen- und Spielgruppenkinder ziehen wieder in die Räume ein.

Eine neue Kindergartengruppe wird eröffnet.

September 2015

Eröffnung des Waldkindergartens am Waldsportplatz
Die erste Gruppe geht an den Start .

Im Hort an der Schillerschule wird die fünfte Gruppe eröffnet.

Zuletzt aktualisiert: 6.11.2015