Apfelbäumchen-Logo

 
Home
Aktuelles
Terminkalender
Wir über uns
Waldkindergarten
Kinderhaus
Familienzentrum
Kontakt
Interner Bereich
 

Apfelbäumchen Schriftzug

Kinderhaus & Familienzentrum

Apfelbäumchen Bilderleiste

 
Kinderhaus-Angebote Teil 2

Der erste „Aufstieg“: Die Kindergartengruppen

Sind die kleinen Apfelbäumchen-Sprösslinge drei Jahre alt geworden, ist es Zeit für den Kindergarten. Viele Eltern haben zu diesem Zeitpunkt die Arbeit des Apfelbäumchens bereits kennen- und schätzen gelernt und entscheiden sich für den „sanften“ Übergang in die Apfelbäumchen-Kindergartengruppen. Die beiden Gruppen mit jeweils zwanzig Kindern besuchen Kinder von frühestens 2 Jahren und neun Monaten bis zum Grundschulalter. Auch Kinder mit Behinderungen finden hier einen Platz, wenn man ihren besonderen Bedürfnissen gerecht werden kann. Es gibt hier drei Zeitmodelle:

Kurzzeitplatz: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Langzeitplatz: 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Ganztagsplatz: 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Die verschiedenen Zeitmodelle können tageweise gebucht und so dem Bedarf von berufstätigen Eltern möglichst optimal angepasst werden. Zusätzlich können spontan für 2,00 € pro Stunde am Nachmittag Betreuungszeiten dazugebucht werden, wenn dies die Gruppensituation zulässt.

Die pädagogischen Ziele bestimmen das Alltagsleben in den Gruppen. Gemäß unseres Auftrags sehen wir uns als Partner der Eltern und betrachten die Arbeit als Erziehungsergänzung. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Eltern ist deshalb ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit. Unser Anliegen ist die Entwicklung von individueller Persönlichkeit, von Gemeinschaftssinn und sozialer Kompetenz. Ziel ist eine lebenswerte und lebensfrohe Teilhabe an der Gesellschaft. Zunächst ist hier wichtig die Kinder in ihrer Lebensalltagskompetenz zu fördern und zu stärken. Daneben schaffen wir die Rahmenbedingungen und die Struktur, die Bildungsthemen der Kinder aufzugreifen, die Neugierde zu fördern und sowohl individuelle als auch projektorientierte Bildungsanreize zu schaffen. Die Themenfelder des Orientierungsplans Baden-Württemberg, wie Sprache, Bewegung etc. fließen selbstverständlich in die tägliche Arbeit ein. Spielend mit allen Sinnen die Welt zu erleben und zu begreifen ist die Basis des kindlichen Lernens in diesem Alter. Deshalb schaffen wir Raum und Zeit und eine entwicklungsfördernde Umgebung, um den Kindern das freie Spielen in den Räumen und im Außengelände zu ermöglichen. Daneben gibt es die Arbeit in altersheterogenen und altershomogenen Gruppen, Projekte, Turnen, Kochen, Basteln, Experimente, Ausflüge etc. Zeit für ein gemeinsames Tun mit Freunden kann hier abwechseln mit individuellen Beschäftigungen oder mit Rückzugsphasen. Der Gruppenalltag ist strukturiert und neben den Freispielphasen gibt es auch immer wieder Tageszeiten, die fest verplant sind.

In der Mittagszeit werden die Kinder mit unserem leckeren, frisch gekochten Essen verwöhnt und auch die Kindergartenkinder brauchen danach noch eine Ruhe- oder Schlafphase, um den anstrengenden und teils auch turbulenten Kindergartenalltag zu genießen.

Möchten Sie den Kindergartenalltag einmal kennenlernen oder sich näher informieren? Dann nehmen Sie einfach telefonisch zu uns Kontakt auf, Tel. 06224-16572, oder schreiben eine Email an info@apfelbaeumchen-nussloch.de.

Weiter zu Teil: 3

 

Stand: März 2012